Der Flat – Rassebeschreibung

Ayka Mai ´21

Der Flat Coated Retriever ist ein aktiver, temperamentvoller, eleganter Hund mit freundlichem Wesen. Sein manchmal überschäumendes Temperament und seine Verspieltheit können vor allem in seiner Jugend große Anforderungen an die Geduld seiner Besitzer stellen. Er ist sehr menschenbezogen, kinderlieb und gleichzeitig sensibel. Daher braucht er engen Kontakt zu seinem Menschenrudel. Manche Flats bleiben ihr Leben lang Clowns, sie sind fröhliche, verspielte Kameraden und scheinen nie erwachsen zu werden.

Apportieren ist des Flats große Leidenschaft, somit eignet er sich hervorragend zur Dummyarbeit, er ist aber auch ein passionierter Jagdhund mit großem Finderwillen und guter Nase. Ein Flat liebt es zu schwimmen und apportiert unermüdlich aus dem Wasser und an Land. Er kann ebenso in der Rettungshundearbeit oder als Such- und Spürhund eingesetzt werden. Als unterbeschäftigter reiner Familienhund wird er nicht glücklich werden. Er braucht aktive, unternehmungslustige Menschen. Alternativen für die Beschäftigung eines Familienflats wären, neben ausgedehnten Spaziergängen, verschiedene Arten von Hundesport, wie Agility, Flyball oder Breitensport. Er verfügt über hohe Intelligenz und arbeitet gerne selbständig. Das könnte ihn bei Hundesportarten, bei denen viel Gehorsam und Unterordnung gewünscht ist, etwas behindern.

Beim Flat Coated Retriever gibt es keine Aufspaltung in Show- und Arbeitslinien.

(Dieser Text wurde von der ÖRC Hompage übernommen)

Liska und Ayka 2017

Der Flatcoat im Vergleich zu anderen Retrievern – ein altbekannter Spruch mit wahrem Kern:

A Golden says: „Show me what you want, explain me why and I will do it.“

A Labrador says: „Show me what you want, forget the why and I will get out to do it my way.“

A Flat says: „I already know what you want and why you want it, now step aside an I will show you a better way of doing it.“

Übernommen von der Seite „flattreffen.de“